Home / Allgemein / keltischer Sensationsfund in Unlingen Kr.Biberach

keltischer Sensationsfund in Unlingen Kr.Biberach

Bei einer Straßenbaumaßnahme an der B311 bei Unlingen Kreis Biberach wurde der „Unlinger Reiter“ gefunden, es handelt sich dabei um eine 8 cm hohe Bronzestatue die warscheinlich älteste Reiterdarstellung Deutschlands und nördlich der Alpen.

Das Keltenmuseum Heuneburg ist dadurch um eine Attraktion reicher, ein Grund mehr um dem Museum einen Besuch abzustatten, derzeit findet dort eine lohnenswerte Sonderausstellung statt(bis zum 05.11.2017) mit dem Titel „Der Unlinger Reiter: Kelten, Pferde, Wagenlenker“.

Ein muß für denjenigen den die Welt der Kelten interessiert, es sind außerdem Fundstücke wie keltischer Schmuck, keltische Perlen und keltische Fibeln zu sehen.

Wer schonmal dort ist besucht selbstverständlich auch das dazugehörige Freilichtmuseum.Die Heuneburg ist eine der wichtigsten archäologischen Stätten Mitteleuropas. Besonders ihre Hinterlassenschaften aus der frühkeltischer Zeit sind weit über alle Grenzen hinaus bekannt. Sogar der berühmte griechische Schriftsteller Herodot sprach im 5. Jahrhundert v.Chr.  von Pyrene, der keltischen Stadt an der Donau, daran erkennt man die Bedeutung der Heuneburg, mit viel Liebe zum Detail wurde dort ein keltischer Wall, sowie einige originalgtreuen keltischen Gebäude rekonstruiert.

Ein der historisch sehenswertesten Plätze in Süddeutschland und ein Muß für jeden Bewunderer der keltischen Kultur.

Wir von Vinland denken natürlich darüber nach ein Replikat des Unlinger Reiters zu gestalten, vielleicht etwas abgwandelt in Form eines Anhängers.

 

 

Hiermit akzeptieren Sie die Benutzung von Cookies auf unserer Seite. Weitere Informationen..

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen